„GMP+ FRA“-Zertifizierung

Die verantwortungsbewusste Praxis spielt in der Futtermittelindustrie eine immer wichtigere Rolle. Mit Hilfe des „GMP+ Feed Responsibility Assurance (FRA)“-Moduls belegen Unternehmen, dass sie die Marktanforderungen an auf nachhaltige Art und Weise hergestellte Futtermittel erfüllen.

„GMP+ FRA“-Zertifizierung
„GMP+ FRA“-Zertifizierung

Bei der verantwortungsbewussten Praxis handelt es sich beispielsweise um den Einsatz von Soja (und Sojaderivaten). Als Beleg für die Tatsache, dass die Erzeugung und der Handel mit Respekt vor Mensch, Tier und Umwelt erfolgt, gibt es das „GMP+ FRA“-Zertifikat. Zertifizierte Unternehmen zeigen damit Kunden und Lieferanten, dass sie die Lieferung nachhaltiger Futtermittel gewährleisten.

Die Audits werden von unabhängigen, von GMP+ International zugelassenen Zertifizierungsstellen durchgeführt. Das wachsende „GMP+ FRA“-Modul - es wurde im Jahr 2013 erstellt - hat einige Hundert Teilnehmer in mehreren Ländern.

Die A-, B- und D-Dokumente von GMP+ International statten zertifizierte Unternehmen mit allen relevanten Informationen zum GMP+-Zertifizierungssystem aus: von allgemeinen Anforderungen bis hin zur Implementierung. Wer sich für die Rolle der Zertifizierungsstellen interessiert, kann die C-Dokumente zu Rate ziehen.

Melden Sie sich für den GMP+ International Newsletter an.

Verfolgen Sie die aktuellsten Nachrichten von GMP+ International.