Vorteile des GMP+-Systems

Unternehmen mit einem GMP+-Zertifikat leisten nicht nur einen Beitrag zu unbedenklichen Futtermitteln, sondern profitieren auch von vielen anderen Vorteilen. Sie positionieren ihre Organisation beispielsweise auf dem Markt und haben Zugriff auf alle verfügbaren Fachkenntnisse.

Vorteile des GMP+-Systems
Vorteile des GMP+-Systems

Ein GMP+-Zertifikat (FSA und FRA) ist in erster Linie ein Risikomanagementinstrument, was nicht heißen soll, dass Unternehmen davon nicht auch auf andere Art und Weise profitieren dürfen.

  • Ein GMP+-Zertifikat gilt in immer mehr Ländern als eine licence to sell, wodurch das Erlangen eines solchen Zertifikats neue Verkaufschancen in sich birgt.
  • Ein GMP+-Zertifikat trägt zur Kontinuität der Betriebsführung bei; die Struktur Ihrer Organisation wird effizienter und finanzielle Risiken und Kosten im Zusammenhang mit Fehlern werden reduziert.
  • Der Fokus auf das Qualitätsmanagement (ISO 9001) und die Risikolenkung (HACCP) sorgt für eine erhebliche Verbesserung Ihrer allgemeinen Qualitätspolitik.
  • Mit einem GMP+-Zertifikat wird in Richtung Ihrer Kunden und Geschäftsbeziehungen belegt, dass Sie für Zuverlässigkeit und Professionalität stehen. Außerdem wird damit Ihre Corporate Identity verstärkt. Nicht nur, weil Sie einen Beitrag zur Unbedenklichkeit von Futtermitteln leisten, sondern auch, da Sie Bestandteil eines Netzwerks von gut 20.000 Unternehmen in über achtzig Ländern sind.
  • Eine stärkere Kette. Je mehr Unternehmen auf dieselbe Art und Weise produzieren, verarbeiten, lagern und transportieren, desto sicherer werden die Futtermittel, die aus der Kette hervorgehen.
  • Sie erhalten Zugriff auf viel Wissen und Informationen und verschiedene Zertifikate lassen sich sowohl innerhalb von GMP+ (FRA und FSA) als mit anderen Systemen (Harmonisierung) kombinieren.

Melden Sie sich für den GMP+ International Newsletter an.

Verfolgen Sie die aktuellsten Nachrichten von GMP+ International.