Wichtige Änderung in den „GMP+ FRA“-Anforderungen

03 Dezember 2015

Vor kurzem haben sich das Subcommittee Responsible Feed und das International Expert Committee mit einer Änderung der „GMP+ FRA“-Anforderungen einverstanden erklärt. Diese Änderungen beziehen sich auf eine Reihe redaktioneller Aspekte und eine Anpassung hinsichtlich der Aufbewahrungsfrist in GMP+ B100 Feed Responsibility Management System, die wichtigste Änderung wurde jedoch auf Ersuchen der Marktinitiative zur Erstellung von GMP+ MI103 Nachhaltiges Milchviehfutter vorgenommen.

GMP+ MI103 Nachhaltiges Milchviehfutter

Der Verband „Duurzame Zuivelketen“ (die Marktinitiative zu GMP+ MI103) hat darum ersucht, die Anforderungen an die Beschaffung im Standard GMP+ MI103 anzupassen. In der vorigen Fassung dieses Dokuments wurde eine Erhöhung des Anteils von „RTRS Mass Balance“-Soja auf 20 % im Jahr 2016 gefordert sowie eine weitere Erhöhung in den anschließenden Jahren.

Da eine Inventarisierung des Verbands „Duurzame Zuivelketen“ ergeben hat, dass diese Erhöhung des Anteils nicht machbar ist, hat der Verband beschlossen, das Zuwachsmodell aus den Beschaffungsanforderungen zu streichen. Das heißt, dass es auch im nächsten Jahr gestattet ist, 100 % RTRS-Credits (über das Lieferantenkettenmodell Book & Chain) zur Lieferung nachhaltigen Milchviehfutters zu verwenden.

Die neuen Einkaufsanforderungen des Anwendungsbereichs „Nachhaltiges Milchviehfutter“ finden Sie in der neuen Fassung des Standards GMP+ MI103 Nachhaltiges Milchviehfutter.

 

GMP+ B100 Feed Responsibility Management System

Im Standard GMP+ B100 wurden eine Reihe redaktioneller Änderungen vorgenommen und eine fehlende Definition hinzugefügt. Eine weitere inhaltliche Änderung bezieht sich auf die Tatsache, dass der Aufbewahrungszeitraum für die Dokumentation von 5 auf 3 Jahre herabgesetzt worden ist. Damit entspricht der Aufbewahrungszeitraum für die Dokumentation in FRA dem aus dem FSA-System.

Die Änderungen in beiden Dokumenten treten zum 1. Januar 2016 in Kraft.

 

Melden Sie sich für den GMP+ International Newsletter an.

Verfolgen Sie die aktuellsten Nachrichten von GMP+ International.