Update der Internationalen Datenbank für Futtermitteltransporte (IDTF)

16 Dezember 2015

Das Internationale Komitee für den Straßentransport (GMP+ International, OVOCOM, QS, Qualimat, GTP, AIC und Gafta) hat für die IDTF einige Änderungen beschlossen. Diese Änderungen sind in der IDTF bereits vorgenommen worden. Nachfolgend finden Sie weitere Informationen über die Änderungen.

  1. Eindeutige IDFT- Nummer und Produktname für tierische Fette der Kategorie 3

Die Einträge in der IDTF für tierische Fette der Kategorie 3 wurden zusammengefasst. Bisher gab es drei IDTF-Nummern und Produktnamen:

Vorherige IDTF Nr.

Vorheriger Produktname

30316

Tierisches Fett der Kategorie 3, gewonnen von Nicht-Wiederkäuern

30343

Tierische Fette der Kategorie 3, vollständig oder teilweise gewonnen von Wiederkäuern

30381

Tierische Fette der Kategorie 3 vollständig oder teilweise von Wiederkäuern (Nicht Futtermittelidentisch, nicht Lebensmittelidentisch)

 

Da gesetzlich festgelegt ist welche Produkte als Kategorie 3-Material verwendet und zu tierischen Fetten verarbeitet werden können, wurde die Unterscheidung zwischen “gewonnen von Nicht-Wiederkäuern” und “gewonnen von Wiederkäuern” aufgehoben. Zwei IDTF- Nummern wurden gelöscht und eine wurde geändert. Fortan gibt es nur einen Eintrag für tierisches Fett der Kategorie 3 in der IDTF mit einer eindeutigen Beschreibung und einheitlichem Reinigungsverfahren:

IDTF Nr.

Produktname

Reinigungsverfahren

30316

Tierische Fette der Kategorie 3

C


Die vorherigen IDTF-Nummer 30343 und 30381 wurden gelöscht.

 

  1. Umbenennung und Änderung des Reinigungsverfahrens für Metamix

Da es in der IDTF vermieden werden soll Markennamen als Produktnamen zu verwenden, wurde die IDTF-Nr. 40252 umbenannt. Ab sofort heißt diese “Eisensilikat-Granulat”. Metamix wird als Beispiel für einen Markennamen genannt. Aufgrund neuer Erkenntnisse wurde das Reinigungsverfahren für Eisensilikat-Granulat von A zu B geändert.

IDTF Nr.

Produktname

Reinigungsverfahren

40252

Eisensilikat-Granulat

B

 

  1. Neue Produkte

Die folgenden Produkte und Reinigungsverfahren wurden in die IDTF aufgenommen:

  • Fester Ersatzbrennstoff

 

IDTF Nr.

Produktname

Reinigungsverfahren

10143

Fester Ersatzbrennstoff

verboten


Das Synonym für dieses Produkt lautet Sekundärbrennstoff aus Abfall.

  • (3-Chlor- 2-hydroxypropyl) trimethylammoniumchlorid

 

IDTF Nr.

Produktname

Reinigungsverfahren

30449

(3-Chlor- 2-hydroxypropyl) trimethylammoniumchlorid

C


Dies ist ein Kationisierungsreagenz und auch unter dem Markennamen Réactiv RCR 65% MS Standard bekannt.

  • Füller (Flugasche)

IDTF Nr.

Produktname

Reinigungsverfahren

30450

Füller (Flugasche)

verboten für Qualimat

C für alle anderen Standards

 

Füller (Flugasche) wird zur Liste mit Unterschieden hinzugefügt.

Die oben genannten Änderungen der IDTF sind ab sofort anzuwenden und verbindlich.

Melden Sie sich für den GMP+ International Newsletter an.

Verfolgen Sie die aktuellsten Nachrichten von GMP+ International.