Erstes Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Oqualim und GMP+ International

29 Juni 2017

Das erste Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Oqualim (Frankreich) und GMP+ International wurde am 4. Mai 2017 auf Oqualims Gesellschafterversammlung in Paris präsentiert: ein Leitfaden für ein Combi-Audit für das Oqualim-System und die GMP+ Feed Safety Assurance Zertifizierung (GMP+ FSA).

Zwischen GMP+ International und Oqualim sowie deren unterstützenden Branchenverbänden Coop du France und SNIA in Frankreich besteht bereits seit mehreren Jahren eine gute Beziehung. Oqualim bietet ein Zertifikat für die Mischfuttermittelindustrie, mit dem man nachweisen kann, die spezifischen Anforderungen auf dem französischen Markt zu erfüllen. Es sind etwa 180 Produktionsbetriebe nach dem System zertifiziert. GMP+ International bietet ein Zertifikat für unbedenkliche Futtermittel auf allen Stufen der Futtermittelkette, das der französischen Futtermittelindustrie die Türen zum internationalen Markt öffnet. Frankreich zählt gut 300 Unternehmen/Produktionsstandorte, die nach GMP+ FSA zertifiziert sind, und diese Zahl steigt noch immer.

Oqualim und GMP+ International sind sich der Tatsache bewusst, dass sie einander vor allem im Interesse französischer Unternehmen zum gegenseitigen Vorteil ergänzen können. Letztendlich sollte auch eine gegenseitige Anerkennung möglich sein.

Das wichtigste Ziel ist, kurzfristig Vorteile für die französischen Futtermittelunternehmen zu realisieren.  Dieses Ziel ist in der Absichtserklärung vom 15. Mai 2015 festgelegt und führte zu einem Leitfaden für ein Combi-Audit für die Oqualim- und „GMP+ FSA“-Standards, sodass Überschneidungen und doppelte Kosten für Unternehmen vermieden werden. Dieser Leitfaden wurde am 15. Juni 2017 veröffentlicht.

Sowohl Oqualim als GMP+ International erhielten Einblick in den Wert des Standards der anderen Partei, und diese Zusammenarbeit führte unter anderem zu einem besseren Verständnis der Organisationen und mehr gegenseitiges Vertrauen.

Herr Jean-Luc Cade, Vorsitzender von „Nutrition Animale“ von Coop du France, betonte: „Wir betrachten diese Leistungen als einen wichtigen ersten Schritt bei der Fortsetzung unserer gemeinsamen Anstrengungen zur Optimierung des Mehrwerts unserer Standards für die Unternehmen, die sich zertifizieren lassen möchten.“

Johan den Hartog, Managing Director der GMP+ International, erklärte in Oqualims Gesellschafterversammlung: „Ich hoffe, dass unsere derzeitige Zusammenarbeit in eine langfristige Form der Kooperation mündet, im Rahmen derer wir den besten Service erbringen können, um dem Bedarf der französischen Futtermittelunternehmen gerecht zu werden.“

Melden Sie sich für den GMP+ International Newsletter an.

Verfolgen Sie die aktuellsten Nachrichten von GMP+ International.