IKB Kip und GMP+ International formalisieren ihre Zusammenarbeit

29 Juni 2017

Stichting PLUIMED und GMP+ International haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. PLUIMNED ist der Systemträger von IKB Kip. Bereits seit vielen Jahren gilt für Geflügelhalter, die am IKB Kip teilnehmen, dass sie das Futter von nach GMP+ FSA (Feed Safety Assurance) zertifizierten Futtermittellieferanten zu beziehen haben. Mit dem Vertrag haben die beiden Systemträger ihr Bekenntnis zur Fortsetzung der Zusammenarbeit in der Kette und die Art und Weise des gegenseitigen Informationsaustauschs festgelegt. Auf diese Art und Weise wird die gegenseitige Abstimmung in der Futtermittel-Geflügelfleisch-Kette weiter optimiert.

Der Schwerpunkt der Arbeit von PLUIMNED liegt in der Verwaltung des Qualitätsmanagementsystems IKB Kip für die gesamte Geflügelfleischkette in vor allem Europa. Alle an der Erzeugung von „IKB Kip“-Geflügelfleisch beteiligten Stufen (von der Aufzucht bis zur Verarbeitung) erteilen damit Garantien hinsichtlich der Art und Weise der Produktion, etwa in Bezug auf die Qualität und Qualitätspolitik. Auch werden Anforderungen an Futtermittellieferanten, Tierärzte und andere Dienstleister, die eingesetzt werden (wie Fang- und Ladeteams), gestellt. In diesem Rahmen gilt für Futtermittellieferanten, dass sie nach GMP+ FSA oder einem damit gleichwertigen System zertifiziert zu sein haben. IKB Kip zählt insgesamt 2.200 Teilnehmer in insgesamt 11 europäischen Ländern. Gut 50 Prozent der Teilnehmer haben ihren Sitz in den Niederlanden, außerdem gibt es relativ viele Teilnehmer in Deutschland, Polen und Dänemark.

GMP+ International ist der internationale tonangebende Träger des GMP+ Feed Safety Assurance (FSA) Zertifizierungssystems. Sie operiert auf der Grundlage einer ausgewogenen Stakeholder-Beteiligung aus der Futter- und Lebensmittelkette. Dabei sucht sie auch Zusammenarbeit mit Good Agriculture Practice (GAP) Kodexen für die Viehhaltung und Fischzucht wie IKB Kip, um eine optimale gegenseitige Abstimmung in der gesamten Produktionskette zu verwirklichen. Derzeit sind in 80 Ländern insgesamt über 16.500 Futtermittelunternehmen und damit zusammenhängende Betriebe nach GMP+ FSA zertifiziert.

Mit der Zusammenarbeit zwischen Stichting PLUIMNED und GMP+ International wird bezweckt, eine gute gegenseitige Abstimmung zwischen den Anforderungen an unbedenkliche Futtermittel zur Erzeugung von Geflügelfleisch und einen guten Informationsaustausch über etwaige Lebensmittelsicherheitsrisiken zu bewirken. Die gegenseitige Zusammenarbeit soll auch zu einem schnellen und adäquaten Auftreten im Falle von Zwischenfällen beitragen.

Melden Sie sich für den GMP+ International Newsletter an.

Verfolgen Sie die aktuellsten Nachrichten von GMP+ International.