Futtermittelsicherheit, eine geteilte Verantwortung

30 August 2018

Angesichts eines EWS-Ereignisses in der vergangenen Woche möchten wir die Bedeutung Ihrer Verpflichtung betonen, solche Vorfälle zu melden, damit sich die Unbedenklichkeit von Futtermitteln weiterhin weltweit gewährleisten lässt.

Das Early Warning System (Frühwarnsystem - EWS) ist ein wichtiger Bestandteil der „GMP+ Feed Safety Assurance“-Zertifizierung.

Als Mitglied der GMP+ Community können Sie davon profitieren, indem Sie nach EWS-Meldungen, die seitens GMP+ International ergehen, Vorkehrungen treffen. Mit diesen Informationen werden schädliche Folgen für Mensch, Tier und Umwelt beschränkt oder möglichenfalls verhütet. Sie können dann z. B. Ihre kürzlich erhaltenen Futtermittellieferungen sofort kontrollieren, um zu überprüfen, ob Sie ein bedenkliches Erzeugnis erhalten haben, und gegebenenfalls Maßnahmen ergreifen. Es könnte sich auch ergeben, dass Ihre Lieferantenbewertung und/oder Ihr Kontrollprogramm angepasst werden muss, um zu verhüten, dass sich ein solcher Zwischenfall bei Ihnen ereignet.

Damit das Frühwarnsystem auch tatsächlich funktioniert, verpflichtet GMP+ International alle Teilnehmer, Zwischenfälle über das Early Warning System zu melden Weitere Informationen zum Early Warning System finden Sie hier.

GMP+-Unternehmensdatenbank mit genehmigten Lieferanten

Außerdem möchten wir Sie daran erinnern, immer die GMP+-Unternehmensdatenbank zu Rate zu ziehen und zu überprüfen, ob das etwaige Unternehmen, mit dem Sie Geschäfte tätigen oder tätigen möchten, tatsächlich bzw. noch immer nach GMP+ zertifiziert ist. Mit diesen Informationen lässt sich verhüten, dass Ihr Unternehmen geschädigt wird.

Unter Umständen sind in der Datenbank auch die Zertifikate anderer Partner-Futtermittelsicherheitssysteme wie QS gelistet. Ein nach QS zertifiziertes Unternehmen muss auch in der GMP+-Unternehmensdatenbank enthalten sein. Damit wird belegt, dass der nach QS zertifizierte Lieferant die Anforderungen der gegenseitigen Anerkennung, beispielsweise im Bereich der Audithäufigkeit, erfüllt. Sobald ein Lieferant in unserer Unternehmensdatenbank gelistet ist, können GMP+-Teilnehmer ihre Erzeugnisse bei jenem Lieferanten beziehen. Auf diese Art und Weise sorgen wir gemeinsam für eine weltweite Futtermittelsicherheit.

 

Melden Sie sich für den GMP+ International Newsletter an.

Verfolgen Sie die aktuellsten Nachrichten von GMP+ International.