Public Consultation: Vorgesehene Änderungen im GMP+ FC scheme

20 März 2018

GMP+ International hat vorgesehene Änderungen für das „GMP+ FSA“-Modul auf der Website veröffentlicht.

Die meisten Änderungen sollen das neue GMP + B11-Protokoll für die GMP + -Registrierung für Labore und GMP + BA7-spezifische Anforderungen für Nebenprodukte der Öl- und Fettindustrie mit den entsprechenden B- und BA-Dokumenten verknüpfen. Die Änderungen in Bezug auf den Transport zielen hauptsächlich darauf ab, die Bedingungen innerhalb des GMP + FSA-Moduls zu straffen.

 

GMP+ International bittet um Ihre Meinung
Gemäß dem Verfahren zur Anpassung des „GMP+ FSA“-Moduls werden sämtliche vorgesehenen Änderungen auf der Website veröffentlicht, sodass die Öffentlichkeit dazu Stellung nehmen kann.

Die Änderungen betreffen nachstehende GMP+-Standards:

  • Proposal for amendment to A2
  • Proposal for amendment to B1
  • Proposal for amendment to B1.2
  • Proposal for amendment to B2
  • Proposal for amendment to B3
  • Proposal for amendment to B4
  • Proposal for amendment to B4.3
  • Proposal for amendment to BA4
  • Proposal for amendment to BA10
  • Proposal for amendment to BA10, Annex 9
  • Proposal for amendment to BCN-NL2
  • Proposal for amendment to release procedure 

 

Formular zur Stellungnahme
Alle GMP+-Teilnehmer werden dazu eingeladen, sich die vorgesehenen Änderungen anzusehen und dazu gegebenenfalls über dieses Formular Stellung zu nehmen. Außerdem werden alle GMP+-Teilnehmer gebeten, die Labore, die Analysen für sie durchführen, zu bitten, zu den vorgesehenen Änderungen Stellung zu beziehen.

Sie können spätestens bis zum 28.März 2018 Stellung nehmen. Anschließend werden die Bemerkungen in Endentwürfen verarbeitet, die anschließend dem International Expert Committee zur Genehmigung vorgelegt werden.

Melden Sie sich für den GMP+ International Newsletter an.

Verfolgen Sie die aktuellsten Nachrichten von GMP+ International.