Veröffentlichung des revidierten GMP+ C6

14 Juni 2019

Im Zusammenhang mit neuen Markterfordernissen und der Einführung neuer GMP+-Dokumente der Serie B war es erforderlich, einige Änderungen in den GMP+-Dokumenten der Serie C vorzunehmen, womit geschäftliche Chancen geschaffen und die Futtermittelsicherheit gewährleistet werden.

GMP+ International hat bei der Erstellung des neuen GMP+ C6 Bewertungs- und Zertifizierungskriterien bei der GMP+-Zertifizierung – Prozesszertifizierung eng mit dem Subcommitteee Certification & Compliance zusammengearbeitet. Anschließend hat das International Expert Committee die angepassten GMP+-Dokumente der Serie C genehmigt.

Nachstehend sind die wichtigsten Änderungen gelistet:

  • Angepasster Auditzeitaufwand für die Auditierung von Feed Responsible Assured (FRA) Anwendungsbereichen
  • Für GMO Controlled ist es möglich, den Handel mit GMO Controlled Futtermitteln, die Lagerung und den Umschlag von GMO Controlled Futtermitteln und den Straßentransport von GMO Controlled Futtermitteln in einer Matrixzertifizierung unterzubringen.
  • Der Auditzeitaufwand für FRA-Matrixzertifizierungen wurde näher verdeutlicht.
  • GMO Controlled ist in Tätigkeitsbereiche gegliedert worden, was für eine erhöhte Transparenz in Bezug auf das GMP+-Zertifikat in Richtung der GMP+ Community sorgt.

Melden Sie sich für den GMP+ International Newsletter an.

Verfolgen Sie die aktuellsten Nachrichten von GMP+ International.