Öffentliche Konsultation und nächste Schritte für die GMP+ Community

26 März 2020

#ProjectGMP+2020 startete im Dezember 2018, und in der vergangenen Zeit wurde gemeinsam mit der Arbeitsgruppe hart daran gearbeitet. Eigens entwickelte Systemgrundprinzipien geben #ProjectGMP+2020 Richtung und dienen uns in der Arbeitsgruppe für das Treffen von Entscheidungen und das Umschreiben der Standards als Richtschnur. Die Ergebnisse waren im Dezember 2019 für die so genannte Öffentliche Konsultation fertig.

Aktueller Stand der Öffentlichen Konsultation

Die Öffentliche Konsultation startete nach einer mehr als zweijährigen Phase des Zuhörens, der Überarbeitung, des Schreibens und Umschreibens, in der auch die Arbeitsgruppe und diverse interessierte Parteien involviert waren. Nach einem Zeitraum von 3 Monaten sind 88 Reaktionen von unter anderem nach GMP+ zertifizierten Unternehmen, Auditoren, Beratern, Partnerorganisationen und anderen Interessenten eingegangen.

Wir haben zu allen vorgeschlagenen Dokumenten Stellungnahmen erhalten. Die Reaktionen waren divers und bestanden unter anderem aus konkreten Änderungsvorschlägen, Fragen über die Auslegung von Anforderungen und auch Komplimenten über die Deutlichkeit der Anforderungen und Struktur des erneuerten GMP+ FSA module 2020. Diese Resonanz betrachten wir als eine Bestätigung dafür, dass wir uns auf dem guten Weg befinden.

Wir wissen die Reaktionen außerordentlich zu schätzen und beurteilen diese anhand der Systemgrundprinzipien.

Nächste Schritte

Die Monate März und April werden im Zeichen der Arbeitsgruppenversammlung stehen. Angesichts der Covid-19-Pandemie werden diese Sitzungen über Mittel der Fernkommunikation abgehalten werden müssen, wir möchten dabei jedoch auch wirklich Fortschritte erzielen. Wir werden in der Arbeitsgruppenversammlung auf der Grundlage der Öffentlichen Konsultation die Änderungsvorschläge für den Kernstandard und die Technischen Spezifikationen erörtern. Auch werden wir der Arbeitsgruppe die bisher noch nicht behandelten Standards des GMP+ FSA module 2020 vorlegen. Die Empfehlungen der Arbeitsgruppe verwenden wir anschließend zur Erstellung der definitiven Standards des GMP+ FSA module 2020.

Ferner wurde in der vergangenen Zeit auch hart am Umschreiben der Anforderungen für das GMP+ FRA module und die Anforderungen an die Zertifizierungsstellen gearbeitet. Damit haben sich getrennte Arbeitsgruppen befasst, die letztendlich eine Empfehlung vorlegten.

Im Mai 2020 werden alle neuen Dokumente nebst der entsprechenden Empfehlung mit dem International Expert Committee (IEC) und den diversen Subcommitees abgestimmt. Wir streben danach, am 1. Juli 2020 auf unserer Website die Endfassung des GMP+2020 scheme präsentieren zu können.

Jene Fassung wird denn auch dem niederländischen Akkreditierungsrat (Raad van Accreditatie) zur Genehmigung vorgelegt werden. Sobald wir jene Genehmigung erhalten haben, werden wir Ihnen dies mitteilen und können Sie sich auf unserer Website das neue GMP+ 2020 scheme ansehen.

Planung #ProjectGMP+2020

Auf der Projektwebsite finden Sie eine Übersicht der Planung für #ProjectGMP+2020. Achtung: Es handelt sich um vorläufige Termine, die aufgrund des Projektverlaufs angepasst werden können. 

Wo lassen sich weitere Informationen finden?
Besuchen Sie die eigens eingerichtete Seite auf der Projektwebsite, auf der Sie die letzten Updates in Bezug auf das Projekt sowie Downloads und Dokumentation finden. Wir wissen Ihre Beteiligung an diesem Projekt sehr zu schätzen, Sie können denn auch entsprechende Fragebögen erwarten, sobald diese verfügbar sind.

Sorgen Sie dafür, dass Sie und Ihre Kollegen die GMP+ Newsletters erhalten, sodass Sie die Updates und Nachrichten in Bezug auf #ProjectGMP+2020 empfangen, besuchen Sie regelmäßig unsere Website und fügen Sie uns auf LinkedIn hinzu.

Sollten Sie Ihr Feedback oder Ihre Fragen mit uns teilen möchten, zögern Sie bitte nicht, sich mit uns über den Helpdesk von GMP+ International in Verbindung zu setzen.

Melden Sie sich für den GMP+ International Newsletter an.

Verfolgen Sie die aktuellsten Nachrichten von GMP+ International.