Unser neuer Standard zur CO2-Bilanz

Montag, 27. November 2023

Da geschäftliche Chancen immer mehr von den Nachhaltigkeitsleistungen abhängen, tragen wir diesbezüglich gerne unsere Verantwortung als normativer Vorreiter. Für die Niederlande starten wir ein Pilotprojekt für den Carbon Footprint-Standard für Marktpartner, um eine globale Einführung zu prüfen.

Blog November: Our new Carbon Footprint standard

Roland van der Post
Managing Director, GMP+ International

Informationen zu Ihrer CO2-Bilanz sind ein erster wichtiger Schritt, um Ihren CO2-Ausstoß zu verringern. Wenn Sie die Emissionsquellen kennen, können Sie entscheiden, welche Hebel Sie am besten bedienen können, um die höchste Reduzierung zu erreichen. Zudem helfen Sie damit unserer Community in ihrem Streben nach einer wirklich nachhaltigen Betriebsführung.

Immer mehr Stakeholder fordern dabei jedoch auch eine unabhängige Verifizierung.  Der geschäftliche Erfolg eines Unternehmens hängt zunehmend mehr von dessen Leistungen im Bereich der Nachhaltigkeit ab und Kunden möchten wissen, ob man bei verantwortungsbewussten Lieferanten einkauft. Diese zunehmende Nachfrage stimuliert eine Vielzahl unterschiedlicher Initiativen zur Messung der CO2-Bilanz für die Produkte eines Unternehmens (CFP) und erwartungsgemäß wird die Nachfrage nach glaubwürdigen und zuverlässigen CFP-Audits nur noch weiter zunehmen.

GMP+ International reagiert auf den Bedarf unserer Community nach Lösungen zur Gewährleistung der Nachhaltigkeit, und unserer Meinung nach können wir die Futtermittelkette in diesem Bereich am besten unterstützen, indem wir einen Standard zur Messung der CO2-Bilanz von Futtermitteln festlegen.

Unabhängige Zertifizierung

Wir fangen in den Niederlanden an und arbeiten mit Marktpartner zusammen, um einen eindeutigen, klaren und praxisgerechten Standard zu erstellen.

Es wurde ein Pilot-Projekt lanciert und ab dem 1. Januar 2024 können Unternehmen in den Niederlanden als erste an dem neuen „GMP+ FRA“-Standard zur Berechnung des CFB von Futtermitteln teilnehmen und uns bei dessen Weiterentwicklung helfen. Konkret wird damit sichergestellt, dass die Eingaben, die Mischfutterunternehmen zur Berechnung des CFP verwenden, korrekt sind und dass die Berechnungsmethode richtig angewandt wird.

Unser Ausgangspunkt ist das niederländische Instrument für CFP-Berechnungen: das „Nevedi CFP-Berechnungsprotokoll“. Dieses Protokoll wurde eigens für den niederländischen Markt entworfen und geht von für die Niederlande charakteristischen Standard-CFP-Daten aus. Während wir unseren Standard weiter gemäß der Methodologie des PEFCR Futtermittel für der Lebensmittelgewinnung dienende Tiere testen und entwickeln, werden wir ihn auch Unternehmen in anderen Ländern verfügbar machen.

Die ersten Schritte

Unternehmen, die möglicherweise die ersten Schritte auf ihrem Weg zur Nachhaltigkeit machen, können leicht überfordert sein. Nachhaltigkeit kann ein komplexes und vielschichtiges Gebiet sein, in dem viele verschiedene Akteure und Dienstleister unterschiedliche Ansätze anwenden. Sogar im Hinblick auf die Berechnung der CO2-Bilanz könnten Sie drei verschiedene Unternehmen fragen und drei verschiedene Antworten erhalten.

Perfektion ist jedoch nicht das Ziel, Fortschritt jedoch schon. Wir sollten nicht auf alle Antworten warten, ehe wir versuchen, das richtige zu machen. Wir müssen jetzt beginnen, während des Prozesses aus unseren Erfahrungen lernen und daran arbeiten, unseren Sektor nachhaltiger zu machen.

Für GMP+ International möchten wir gleiche Wettbewerbsbedingungen durch einen praktikablen Standard schaffen, der die Bedürfnisse unserer Community und ihrer Stakeholder erfüllt. Wenn Sie in den Niederlanden tätig sind, hoffe ich, dass Sie von Anfang an dabei sind und uns helfen, einen Standard zu definieren, der wirklich funktioniert. Für Unternehmen, die außerhalb der Niederlande tätig sind, ist es interessant zu wissen, dass wir in Kürze eine internationale Arbeitsgruppe einrichten werden, um zu sondieren, wie die Norm in anderen Ländern angewendet werden kann. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich daran beteiligen würden.

Wenn Sie daran Interesse haben, setzen Sie sich bitte mit unserem Team in Verbindung, indem Sie das nachstehende Formular ausfüllen.

Your comment